Artikel zum Thema Menschen

ETH-Start-up schneidert Frauen Jeans auf den Leib29. November 2013

zwa_20131129_0_0_7zh

ZÜRICH. Ausgeklügelte Algorithmen: Ein Zürcher Start-up will Frauen den Frust nehmen, nie die passende Jeans zu finden.

«Frauen probieren im Durchschnitt 15 bis 20 Paar Jeans an, bis sie sich entscheiden können», sagt ETH-Absolvent Andreas Guggenbühl. Doch mit der nervenaufreibenden Suche nach der passenden Hose soll nun Schluss sein. Zusammen mit seinem Studienkollegen Michael Berli bietet Guggenbühl unter dem neuen Label Selfnation massgeschneiderte Jeans für Frauen an. «Dank zwei von uns entwickelten Algorithmen können wir die Masse der Frau in ein 3-D-Modell projizieren und daraus ein Schnittmuster berechnen.» Das spare Kosten und Zeit. Die Käuferinnen brauchen bloss einige Masse ihres Unterkörpers anzugeben und zehn Tage später wird die in Deutschland produzierte Jeans in der gewünschten Passform geliefert – für rund 220 Franken.

Guggenbühl und Berli studierten an der ETH Maschinenbau und Informatik. «Wir haben uns schon immer für Mode interessiert, aber genauso für Technologie», sagen die beiden 25-jährigen Unternehmer. Den Algorithmus probierten sie an über hundert Frauen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis aus, bis er einwandfrei funktionierte. Und Zürich sei nur der Anfang. Guggenbühl: «Märkte wie Deutschland oder UK sind ebenfalls interessant für unser Angebot.»

David Torcasso

Passgenaue Schuhe gibts schon

ZÜRICH. Während eine passgenaue Jeans erst seit Kurzem erhältlich ist, sind Pendants für die Füsse schon länger im Angebot. Risch Shoes heisst die Firma und hat ihren Sitz in Zürich. Das Ganze funktioniert wie folgt: Im Anfang November neu eröffneten Showroom in Wiedikon an der Grubenstrasse 45 lässt man zuerst seine Füsse scannen. Anschliessend wählt man aus der Kollektion einen Schuh aus. In Florenz werden gemäss den Scannerdaten hernach ein Paar Schuhe hergestellt, die genau passen. rom

Jane Birkin – “Ich kenne den Schmerz”5. Juni 2013

Journalisten geht das Wort Ikone oft viel zu schnell von der Hand. Wenn es tatsächlich zutrifft, dann reicht seine Kraft kaum mehr aus – wie bei Jane Birkin. Trotzdem: Die gebürtige Engländerin, die spätestens seit ihren lasziven Stöhnorgien auf Serge Gainsbourgs Song „Je t’aime … moi non plus“ weltbekannt wurde, ge- …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 20. Juni 2013

Angel Haze

IN DIESEM JAHR IST SIE DIE WICHTIGSTE WEIBLICHE STIMME IM HIP-HOP. DIE WUCHT IHRER TEXTE ZIEHT ANGEL HAZE AUS EINER JUGEND ZWISCHEN MISSBRAUCH UND RELIGIÖSEM FANATISMUS.
Bam! Rapperin Angel Haze ist nicht aufzu- halten. Mit ihren Worten bläst sie die Zuhö- rer weg. Ihre schnellen Wortkaskaden klin- gen düster, zerstört, hart. In Videos tritt sie mit …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 20. Juni 2013

Eine Stunde im Leben: Nicola Forster1. Juni 2013

Nicola Forster, 28, Chef des Thinktanks Foraus, hatte einen Termin bei Aussenminister Burkhalter. Und er nützte ihn.

Ich war nicht sehr nervös, als ich im Vorzimmer von Bundesrat Didier Burkhalter sass, dachte aber dann doch: Ein Bundesrat wartet auf dich. Was sagst du genau, wenn du hinter dieser Tür bist?
Neben uns «wachte» der Weibel, und ich …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 31. Juli 2013

Ein «Eichhörnchen» tanzt den Mächtigen auf der Nase herum20. April 2013

Aktionskünstlerin Cécile Lecomte, 32, Lüneburg, DE
Die Umweltaktivistin Cécile Lecomte steigt Wolkenkratzer hoch und bringt Atommülltransporte zum Stillstand. Die französische Ex-Meisterin im Sportklettern setzt sich mit Leib und Seele “ür politischen Widerstand ein.
Von David Torcasso — Dutzende von Polizisten sind ratlos. Sie hatten die Strecke nach Rotterdam mit einem Helikopter abgesucht. Der Wärmemonitor ortete nur eine …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 20. Mai 2013

Kenneth Goldsmith: Wunderbares Chaos26. März 2013

Kenneth Goldsmith beschäftigt sich in seinen Arbeiten vorwiegend mit der Rolle der Sprache im digitalen Zeitalter. Er bewundert Journalismus, der von Maschinen gemacht ist, und empfiehlt seinen Studenten zu stehlen.
Herr Goldsmith, was ist Uncreative Writing?
Meine Studenten lernen zu stehlen und zu lügen. Sie kopieren aus dem Internet, aus Büchern, aus dem Radio. Übersetzen beispielsweise …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 28. April 2013

Milo Manara: Fantasia Land

 
In Paris hat ihn jeder zweite Intellektuelle auf dem Klo liegen. Und selbst Frauen finden seine erotisch-lasziven Pin-up-Comics unwiderstehlich sexy. Wie macht der italienische Alt-68er Milo Manara das bloß?
Haben Sie wie alle Kinder auf dieser Welt oft gezeichnet?
Klar, andauernd. Das Zeichnen ist früh zu meiner großen Leidenschaft geworden. Seit ich denken …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 28. April 2013

Carsten Fock: Soldat im Schlachtfeld

Carsten Fock liebt Pop! Er macht T-Shirts, arbeitet mit Bernhard Wilhelm, gestaltet Plattencover und sieht sich trotzdem als ernst zu nehmender Künstler. Dem Titelschriftzug der L’Officiel Hommes verlieh er seine Handschrift.
Carsten Focks Wohnung ist zugestellt mit seinen Bildern. Sie stehen an der Wand, liegen auf dem Boden oder übereinander gestapelt auf Kartonkisten. Er habe hier …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 28. April 2013

Auf Achse23. März 2013

 

Nicht nur Taxifahrer oder Buschauffeure sind ständig auf Achse. Diese fünf Männer sind immer in Bewegung, weil sie spezielle Fahrzeuge oder Objekte bewegen: Ferraris, Riesenräder, Leichenwagen, Fahrräder oder Lokomotiven.
Text: David Torcasso Fotografie: Yves Suter
Michael Müller, 31 transportiert jeden Tag Leichen durch die Stadt Zürich. Manch-mal bringt ihn sein Beruf sogar in andere Länder, wo er von …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 3. April 2013

ÜBERFLÜSSIG/ÜBERDRÜSSIG — EINE SERIE VON FEHLKÄUFEN9. März 2013

Für Das Magazin von Tages-Anzeiger durfte ich in Zusammenarbeit mit dem einzigartigen Schweizer Fotografen Maurice Haas und dem Studio Andreas Wellnitz in Berlin eine tolle Portraitstrecke über Fehlkäufe realisieren.

 

 

 

 

... weiterlesen »

Aktualisiert am 11. März 2013

“Die Ideen feiern, wo sie geschehen”15. Februar 2013

 
Jörg Koch, kreativer Kopf hinter dem Kunst- und Kulturmagazin «032c», ist seit einem Jahr auch Chefredakteur der deutschen Ausgabe des Andy-Warhol-Magazins «Interview» – ein Porträt.
David Torcasso

Jörg Koch geht durch sein Atelier in Berlin-Mitte. Der Betonraum mit dem massiven Glaskasten ist an diesem Freitagabend proppenvoll mit Künstlern, Verlegern, Regisseuren oder Gastronomen. Der Schweizer Fotograf Walter Pfeiffer …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 15. Februar 2013

“Männer warten, bis jeder mit der gleichen Hose herumläuft”1. Februar 2013

Christopher Sanderson sagt Firmen wie Louis Vuitton, wer was in Zukunft kauft. Warum Apple ersetzt wird, das Kondom aber nicht, erklärt der Trendforscher im Interview.
ZEIT ONLINE: Herr Sanderson, braucht man Selbstbewusstsein um die Zukunft vorauszusagen?
Christopher Sanderson: Nein, das hat damit nichts zu tun. Es ist eine Fähigkeit zu verstehen, wie man Tendenzen herausfiltern kann, um ein präzises …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 5. Februar 2013

Stilikone Joseph Beuys30. November 2012

David Torcasso Die «Soziale Plastik» war der erweiterte Kunstbegriff des deutschen Jahrhundertkünstlers Joseph Beuys. Er kreierte Kunst, mit welcher er die Gesellschaft verändern wollte. Dabei beschränkte er sich nicht nur auf das materiell vorhandene Œuvre. Auch Kleidung half Beuys, seine Botschaft zu transportieren. In der Performance «Iphigenie/Titus Andronicus», die Beuys 1969 in Frankfurt zeigte, trug …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 16. Januar 2013

Pioniere des Brettsports24. November 2012

Sie durften mit ihren Brettern auf keinen Skilift, verkauften die ersten Boarder-Klamotten in Europa und haben alle Berge der Welt gestürmt: Fünf Männer, heute Veteranen ihres Sports, haben ihr Leben dem Snowboard gewidmet.
Text: David Torcasso Fotografie: Lorenz Richard
Benny Sacks, 45 ist im Herzen Surfer und eröffnete 1993 den Snowboardshop «Playground in Paradise» im Herzen von St.Moritz.
«Surfen …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 3. April 2013

Stilikone Sophie Taeuber-Arp2. November 2012

STILIKONE N° 49
Sophie Taeuber-Arp (*1889 Davos, †1943 Zürich)
David Torcasso Jeder Schweizer kennt Sophie Taeuber-Arp – schliesslich ziert sie, eine der vielseitigsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, seit 1995 die Fünfzigfrankennote. Bekannt wurde die Künstlerin, die ihr ganzes Leben nie mit viel Geld gesegnet war, erst nach ihrem tragischen Tod. 1943 starb sie auf rätselhafte Weise im …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 2. November 2012

Fluchen und hoffen, dass es nützt27. Oktober 2012

Der Schweizer Fernsehmoderator Dieter Moor ist vor neun Jahren nach Brandenburg bei Berlin ausgewandert und hat dort einen Bio-Bauernbetrieb eröffnet. Nebenbei moderiert er Kultursendungen auf ARD oder RBB. Ein Gespräch über Gewitter, existenzielle Krisen und zielorientiertes Schimpfen.
Dieter Moor, 54
Er ist Schauspieler, Bauer und Fernsehmoderator und lebt mit seiner Frau Sonja, einer Filmproduzentin, auf einem Bio-Hof …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 30. Oktober 2012

Renzo Rosso24. Oktober 2012

Foto: Terry Richardson, Interview: David Torcasso
Renzo Rosso hat in den Achtzigern gebleichte Jeans aus einem Bulli verkauft und leitet heute einen der größten Modekonzerne der Welt. Der Diesel-Erfinder über harte Arbeit und Emails in der Badewanne.
Warum ist es gut, dumm zu sein?
RENZO ROSSO Ich wurde bereits als Jugendlicher gefragt, ob ich dumm sei, weil ich …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 22. Dezember 2012

Zurück zu den Anfängen19. Oktober 2012

 
Peter Saville, Grafikdesigner von Weltrang, über seine lebenslange Suche nach dem künstlerischen Freiraum

Der Grafik-Pionier Peter Saville schuf weltbekannte Plattenhüllen und Modekampagnen. Heute ist der 57-Jährige Künstler und Creative Director der Stadt Manchester. Eine Begegnung in London.
David Torcasso
Peter Saville ist das, was man mit Fug und Recht eine Legende nennen darf. Mit Plattencovers für stilprägende Bands …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 20. Mai 2013

Das Glück im kleinen Massstab29. September 2012

Text: David Torcasso Fotografie: Yves Suter
Der ferngesteuerte Helikopter ist die Märklin-Eisenbahn des 21. Jahrhunderts. Fünf Männer zeigen, warum ihre Autos, Flugzeuge, Helikopter oder U-Boote im Miniformat mehr als blosse Spielzeuge sind, dass sie für ein Gemeinschaftsgefühl und Ausgleich im Alltag sorgen.
FLORIAN BAUMANN LÄSST ES GERNE KRACHEN
Als Bub erhielt Florian Baumann von seinem Vater ein Segelflugzeug aus Balsaholz geschenkt. «Ich musste …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 2. Oktober 2012

Mein Stil – Daniel Heer

Text: David Torcasso Fotografie: Achim Hatzius

Der in Berlin lebende Schweizer Daniel Heer produziert bereits in vierter Generation Rosshaarmatratzen. Dabei legt er so viel Wert auf Authentizität und Handwerk wie in seiner eigenen Garderobe. 
Gentlemen’s Report: Daniel Heer, was ist Ihr Stil?
Es geht darum, wie man sich in Kleidung bewegt, wenn man sie trägt – und den Stil auch …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 2. Oktober 2012

“Strippen ist eine Schlacht”24. August 2012

Männerfreundschaft, wackelnde Hintern und das Leben nach der grossen Party: Für uns enthüllte Ex-Stripper “Magic Mike” Channing Tatum alles.

Interview: David Torcasso 

Channing, du hast vor deiner Hollywood-Karriere selber gestrippt und weisst Bescheid: Wie viel Geld macht ein Stripper pro Nacht?
Im Film «Magic Mike» haben wir die Summe etwas aufgebläht. In Wirklichkeit verdiente ich rund 150 Dollar …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 27. August 2012

Charging ahead21. August 2012

New Monocle Issue 56 with a little report of me about Greenwheel in the Entrepreneur´s Guide.

electric city bike
Charging ahead

Tapping into the electric bike boom, Greenwheel is a smart innovation from Switzerland that slots into nearly any conventional bike, eliminating the need for riders to change to a whole new model. Entrepreneur Butch Gaudy (above) originally hails from NewYork but is a …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 22. Oktober 2012

“Berlin steht kopf”6. Juli 2012

Derzeit findet in Berlin die 27. Ausgabe der Modemesse «Bread & Butter» statt. Sie ist das Lebenswerk des Karl-Heinz Müller, der sein Handwerk einst von einem Schweizer lernte. In ihrem Umfeld hat sich inzwischen eine Modewoche etabliert.

David Torcasso
Dass Berlin diese Woche auch wieder eine europäische Modehauptstadt ist, ist massgeblich das Verdienst von Karl-Heinz Müller. Er …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 6. Juli 2012

The Hives: Halbstark made in Schweden26. Juni 2012

FÜR DIE ERSTEN TOUREN MIETETEN SIE SICH EINEN ALTEN VW-BULLI VON FREUNDEN, MITTLERWEILE SIND SIE DIE GRÖSSTE ROCKBAND SCHWEDENS UND SAMMELN FORTBEWEGUNGSMITTEL. VOM SAAB 900 I ÜBER DAS FAHRRAD BIS ZUM MERCEDES 300 SL – THE HIVES STEHEN AUF ALLES, WAS FÄHRT
Foto JAN FRIESE Text DAVID TORCASSO

Schwarze Lederjacken, schwarze Boots, schwar- ze Sonnenbrille und ein schwarz …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 18. Juli 2012

Back to technology6. Juni 2012

Stephan Sigrist is the founder of W.I.R.E. (Web for Interdisciplinary Research & Expertise), a Zurich based think tank that strives to encourage an interdisciplinary cooperation between theory and praxis. Depending on their varying projects, that cover subjects on society, health, technology or education, W.I.R.E. draws on the knowledge of experts from different fields.
From a trend researcher’s point …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 9. Oktober 2012

Travail au lac19. Mai 2012

Vielleicht der schönste Arbeitsplatz überhaupt: Diese fünf Männer arbeiten im, am oder mit Wasser und zeigen, wie vielfältig dieses Element sein kann.
Leichen aus dem See ziehen muss René Guler, 39, zum Glück selten. Vielmehr weist er die Leute auf dem See auf die Verkehrsregeln im Wasser hin, befreit sie aus gekenterten Booten und taucht auch ab und zu …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 11. September 2012

Radikal elegant13. April 2012

Die skulpturale Avantgarde des in Berlin lebenden Bulgaren Vladimir Karaleev

David Torcasso

Vladimir Karaleev experimentiert mit freien Schnitten und offenen Nähten – und kreiert dabei trotzdem tragbare Mode. Er gilt als eines der grössten Talente jüngerer Generation.

Wer die Mode von Vladimir Karaleev verstehen will, sollte den Designer in seinem kleinen Studio nahe der Berliner Friedrichstrasse besuchen. Dort …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 19. Oktober 2012

Letizia Battaglia30. März 2012

 
Letizia Battaglia hat aberhunderte Mafiamorde in Süditalien mit der Kamera festgehalten, ein schwarzweißes Blutarchiv. Mit ihren Aufnahmen wollte die 77-Jährige die Welt wachrütteln – und hat den Kampf um ihre Heimat Sizilien, wo sie noch immer lebt, trotz Morddrohungen nicht aufgegeben. 
Frau Battaglia, wie sind Sie zu dieser besonderen Art der Fotografie gekommen?
Letizia Battaglia: Ich habe …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 31. März 2012

Wer hat´s erfunden? Die Schweizer!24. März 2012

Die Schweiz ist ein Erfinderland. Innovation die treibende Kraft unserer Wirtschaftsleistung. Diese fünf Erfinder (ausser einem) haben das Rad nicht neu erfunden, aber bestehende Ideen clever und erfolgreich weiterentwickelt. 

Butch Gaudy, 61, ist Gründer der Schweizer Fahrradmarke MTB Cycletech und konstruiert heute das Greenwheel, ein elektrogesteuertes Hinterrad zum Selbsteinbau. Gaudy lebt in Bern, ist verheiratet und Vater zweier …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 5. April 2012

Beda Achermann – A walk-in sketchbook11. November 2011

INTERVIEW BY DAVID TORCASSO
PHOTOGRAPHY BY WALTER PFEIFFER
Beda Achermann is one of the first creative directors from the Alps to become internationally known. He revolutionized fashion during his time at the German Männer Vogue in Munich in the ‘80s. Later, he transformed boring annual reports into stunning narrative picture books. Up to this day, Beda is …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 17. April 2012

Aleksandra Woroniecka26. Oktober 2011

 
Aleksandra Woroniecka sieht die Eleganz in der Mode mit den Augen eines Kindes. Der Starfotograf Peter Lindbergh entdeckte ihr Talent vor 14 Jahren. 
Fotos: Peter Lindbergh/ Interview: David Torcasso
Wie sind Sie Stylistin geworden?
Ich studierte Psychologie und Linguistik – das hatte gar nichts mit Mode zu tun. Ich hatte als junges Mädchen keine Ahnung, was eine Stylistin …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 27. Oktober 2011

Barbara Ryter29. September 2011

Von David Torcasso (Text) und Cedric Christopher Merkli (Bild)
Sie sind seit August Chefredaktorin der «Gala» Schweiz, dazu haben Sie zahlreiche PR-Mandate. Wen beraten Sie?
Die Bandbreite reicht von einem Hersteller für Quarzoberflächen über Köchin Meta Hiltebrand bis zur Schauspielerin Yangzom Brauen.
Muss man die Promis auch ein bisschen bemuttern?
Ja, es ist eine Rundumbetreuung. Sie rufen mich an …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 29. September 2011

Gentlemen’s Report17. September 2011

David Torcasso erstellte als Blattmacher des zweiten Gentlemen’s Report zahlreiche Texte und redigierte Artikel von anderen Autoren. In enger Zusammenarbeit mit Herausgeber Jeroen van Rooijen und der Agentur DDcom, die für die grafische Umsetzung verantwortlich war, erschien die zweite Ausgabe des Gentlemen’s Report am 17. September 2011 als Beilage der Neuen Zürcher Zeitung.
Gesamtes Magazin ist …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 30. Januar 2012

Neun Monate für ein Möbelstück

 
Text: David Torcasso
Der Tisch «Enignum» mit seinen filigranen, gewundenen Beinen und ineinander verschlauften, fliessenden Flächen löst unweigerlich eine starke Faszination aus. So wie die meisten Objekte des irischen Designers Joseph Walsh. Sie sind schräg und einzigartig, futuristisch und zeitlos zugleich. Sie wirken trotz ihrer extremen Formen nie aufgesetzt, sondern auf überraschende Wei- se stilvoll. Es …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 11. September 2012

Ranjeet Guptara25. August 2011

Von David Torcasso (Text) und Anja Schori (Bild)

Sie waren Banker, bevor sie Gastronom wurden. Warum dieser Wechsel?
Meine Mutter ist Engländerin, mein Vater stammt aus Delhi. 1995 kamen wir in die Schweiz, und ich absolvierte eine Ausbildung bei der UBS. Um Deutsch zu lernen, las ich jeden Tag die Bibel. Ich betete täglich, und Jesus sprach …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 27. August 2011

Marlis Ackermann28. Juli 2011

Von David Torcasso (Text) und Cedric Christopher Merkli (Bild)

Was schätzen Mitarbeiter und Bekannte an Ihnen?
Ich bin weltoffen. Und ich nehme das Business ernst, ohne mich selbst allzu ernst zu nehmen. Und ohne eine gesunde Dosis Humor könnte ich diesen Job nicht machen.
Womit hadern Sie in Ihrem Job?
Mit der ungenügenden Stundenanzahl pro Tag. Ansonsten ist alles …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 28. Juli 2011

Polina Semionova22. Juli 2011

Polina Semionova, warum möchten alle Mädchen Ballerina werden?
Sie denken, eine Ballerina sei eine Prinzessin. Wegen den Tutus, die sie tragen oder der Krone. Die eleganten Bewegunge erinnern sie an einen Schmetterling. Îch bin aber keine Prinzessin, sondern wohl eher ein Athlet.
Stimmt, Sie sehen sehr trainiert und kräftig aus…
Ich muss trainiert sein, weil ich ja dauernd …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 6. März 2012

Beat Schlatter21. Juli 2011

Von David Torcasso (Text) und Filipa Peixeiro (Bild)  
Welche Komplimente bekommen Sie?
Wenn mich ein Regisseur fragt, ob ich eine Rolle in seinem Film spielen möchte, fasse ich das als Kompliment auf. Das ist anders, als wenn mir morgens um drei im Niederdorf ein stockbetrunkener Typ zuruft: «Hey, du bist für mich der grösste Komiker, den es …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 30. August 2011

Marc Brechtbühl9. Juni 2011

Von David Torcasso (Text) und Filipa Peixeiro (Bild)

Herr Brechtbühl, ist man nicht irgendwann zu alt für das Nachtleben?
Nein, das Kaufleuten ist ja nicht nur ein Club, sondern auch Restaurant, Vortragssaal und Konzertbühne. Ich sehe mich als Menschen, der im Hintergrund operiert und Ruhe und Erfahrung hineinbringt. Je älter ich werde, desto einfacher geht das.

Womit hadern …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 9. Juni 2011

Trouble-Shooter3. Juni 2011

Weiss Model Laura Zurbriggen in ihrem verrückten Alltag nicht weiter, ruft sie ihre Mutter an.
Aufgezeichnet von David Torcasso

Stephanie, 45, Gottvertrauen
«Ruft mich Laura aus dem Ausland an, schwärmt sie nicht vom Wetter, sondern sagt jedes Mal: ‹Mama, ich habe ein Problem.› Sei es wegen eines Flugs, eines Shootings oder auch nur, weil sie sich beim Shoppen …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 8. Juni 2011

Kaspar Schuler21. April 2011

von David Torcasso (Text) und Pascal Grob (Bild)
Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst?
Ich mag die Menschen und bin hartnäckig. Seit 26 Jahren setze ich mich für eine nachhaltige Energiepolitik ein.
An welche Grenzen stossen Sie?
Ich sehe die Welt in meinem Alltag durch die Problem-Brille. Da muss ich acht geben, dass ich nicht zum Workaholic werde, …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 22. April 2011

Valentin Landmann14. April 2011

Von David Torcasso (Text) und Pascal Grob (Bild)

Welche Komplimente hören Sie oft?
Ich freue mich, wenn mir jemand sagt, ich hätte mein Plädoyer verständlich und rhetorisch treffend gehalten. Ich höre auch immer wieder Komplimente zu meiner Frisur – ich habe eine Vollglatze.
 

Sie verteidigen Verbrecher – haben Sie nicht gelegentlich Gewissenskonflikte?
Man verteidigt nie …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 15. April 2011

Ein wahrer Gentleman geniesst und reist2. April 2011

Text: David Torcasso
Fotografie: Dominic Haydn Rawle
Schauspieler Carlos Leal (Snow White, Casino Royale ) weilt oft in Los Angeles, wo er lebt und für die CBS-Serie «Chaos» vor der Kamera steht. Doch auch seine Heimat, die Schweiz, besucht der Frontmann der Hip-Hop-Band Sens Unik regelmässig, weil er in Luzern gerade einen neuen Film dreht. Bisweilen reist …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 5. April 2011

Raus ins Rampenlicht3. März 2011

Raus ins Rampenlicht

Sie sind jung, begabt und wissen mit ihrem Können etwas anzufangen: Wir porträtieren sechs Zürcherinnen und Zürcher, von denen man noch hören wird.

Von David Torcasso (Text) und Pascal Grob (Bild)
Nicola Forster (25) Politikexperte
Am politischen Horizont ist ein neuer Player aufgetaucht: Nicola Forster, Gründer des Thinktanks Forum Schweizer Aussenpolitik, kurz: foraus. Während der letzten …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 26. Juni 2011

Backup & Speaker26. Februar 2011

Jonathan Schächter wollte schon mit vier Moderator werden. Zum Glück fand das sein Vater auch eine gute Idee.
Aufgezeichnet von David Torcasso

Danny, 54, FCZ
«Kaum konnte Jontsch seine ersten Wörter sprechen, ist er mit einem Tonbandgerät herumgelaufen, hat Bekannte und Freunde interviewt oder Elton John gesungen und allen seine Tapes angedreht. Ich habe ihn gefördert – weil …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 28. Februar 2011

Philipp Meier3. Februar 2011

Von David Torcasso (Text) und Pascal Grob (Bild)
 

Was ist Dada?
Heute ins Theater oder Museum zu gehen, ist wie Wellness. Dadaismus dagegen will als Kunstform nah bei den Leuten sein und etwas bewegen.
Wie erklären Sie Ihren Kindern, was Sie arbeiten?
Das ist mir etwas peinlich. Als die Kindergartenklasse meines Sohnes einmal im Cabaret Voltaire war, fiel es …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 29. Oktober 2011

Tobia Bezzola16. Dezember 2010

Von David Torcasso (Text) und Pascal Grob (Bild)

Was ist Kunst?
In erster Linie ein unmittelbares Erlebnis und nicht nur eine intellektuelle Angelegenheit. Sie erweitert den Horizont.

Wie kommen Sie an die Bilder?

Zuerst bin ich Detektiv und dann Hausierer. Herauszufinden, wo die Werke sind, ist das eine. Die Besitzer zu überzeugen, dem Kunsthaus ein Millionen Franken …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 1. Januar 2011

Neues Leben9. Dezember 2010

Musiker Boris Blank konnte sich nicht vorstellen, Vater zu sein. Doch dann kam Olivia.
Aufgezeichnet von David Torcasso
Boris, 58, lässt sich beraten
«Als Olivia zur Welt kam, badete ich sie gleich. Das war einer der schönsten Momente in meinem Leben. Früher konnte ich mir nicht vorstellen, Vater zu sein. Meine Frau und ich waren zu umtriebig. Olivia …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 11. Januar 2011

Stilmacher: Elvira Borbély und Virginia Maissen21. November 2010

Kaufrausch – eine Beilage der SonntagsZeitung
Die Berge von Zeitschriften und Designbüchern sind im Büro der Agentur Gustave an der Ankerstrasse in Zürich fein säuber- lich in Ermes-Regalen nach Themen sortiert. Das Büro von Virginia Maissen, 47 und Elvira Borbély, 36, ist lichtdurchflutet, schlicht und nonchalant eingerichtet. «Das meiste aus unserem über Jahre angesammelten Fundus liegt …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 29. Dezember 2010

Jonas Herde, Gastronom4. November 2010

 
Von David Torcasso (Text) und Pascal Grob (Bild)
Sie führen gemeinsam mit Freunden eine schöne Bar, Sie designen schöne Brillen. Was bedeutet Ihnen Schönheit?
«No Nonsense» ist das Stichwort. Wir wollten keine goldglänzende Bar mit Leuten wie aus dem Trückli. Sie ist ein Ort der reinen Form, ein Ort mit einer Aussage. Das gilt auch für die …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 20. Dezember 2010

Frankie Boy!22. Oktober 2010

Partyveranstalter Maximilian Baumann würde seinen Vater Frank wieder wählen.
Aufgezeichnet von David Torcasso
Maximilian, 18, zwei Golfbälle
«Viele Leute kennen meinen Vater als ‹Ventil›-Moderator und sagen, das müsse ein schrecklicher Vater sein. Früher waren auch einige meiner Kollegen eifersüchtig, das war keine einfache Zeit für mich. Aber ich würde ihn wieder als Vater wählen – er ist ein …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 9. November 2010

“Die Rolle war nicht einfach”15. Oktober 2010

Jungschaupielerin Miriam Stein spielt im Kinofilm «Goethe!» des Dichters Geliebte.

Friday: Du spielst in «Goethe!» dessen junge Geliebte Charlotte Buff. Der Dichter war ja ein ziemlicher Frauenheld. Mein Beileid.
Miriam Stein: So schlimm war Goethe nicht (lacht). Aber tatsächlich: Die Rolle war anspruchsvoll. Ich musste lachen, weinen, schreien. Die Figur ist sehr temperamentvoll.
Welches war die schwierigste Szene …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 27. Juni 2011

Sammler und Jäger10. September 2010

Modeblogger Pascal Grob hat den Sinn für das Schöne von Vater Marcel geerbt. Sein ruhiges Wesen eher nicht.
Text: David Torcasso
Marcel, 63, der Impulsive
«Während seine Mitschüler tschutteten, schaute Pascal lieber zu. Er war schon immer der Beobachter und Kopfmensch. Ich schätze die ruhige Art von Pascal, selber bin ich eher ein impulsiver Typ. Ich warne Pascal …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 27. Juni 2011

«Geh raus und ziehs voll durch!»16. Juni 2010

Art Director Donald Schneider begann einst bei einem New Yorker Szeneheft. Dann ging er zu «Tempo», später zur «Vogue», heute gestaltet er den «Stern». Ach ja, und ganz nebenbei erfand er noch die Lagerfeld-for-H&M-Kampagne.
Text: David Torcasso
Donald Schneider, 50, sitzt in seinem Büro mit Blick auf den Hamburger Hafen. Hinter ihm ein riesiges Schwarzweiss-Foto: Liz Taylor …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 7. März 2011

Züri Macher: Livio, Fabio und Jonas, Caféteure15. Juni 2010

Jonas Herde, Livio Notaro und Daniel Ferrari haben mit der Bar La Stanza wahre Italianita an den Bleicherweg gebracht. Jetzt wollen sie die Leute auch mit schönen Brillen beglücken und neue Höhen erreichen.
Text: David Torcasso
Die Bar La Stanza am Bleicherweg ist immer voll mit Gästen, egal ob frühmorgens oder spätabends. Und zwar seit dem ersten …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 16. September 2010

Freiheit rockt26. März 2010

Kabarettist Patrick Frey lässt Sohn Nicolas viel Freiraum. Der Sänger einer Indie-Band fühlt sich dadurch respektiert.
Text: David Torcasso

Nicolas, 17, der Bühnen-Neuling
«Wenn ich meinen Vater auf der Bühne sehe, finde ich nicht alle Gags lustig. Aber ich nehme mir die Freiheit, nicht immer alles in gut oder schlecht einordnen zu müssen. Das macht er bei …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 15. September 2010

«Ich fotografierte schon mit 11»

Nach der Matura realisierte Sarah Maurer, dass sie mit ihrer Leidenschaft Geld verdienen kann. Sie ging bei einem Studio in die Lehre und dann nach Paris. Heute gehört sie zu den gefragtesten Modefotografen der Schweiz.
Text: David Torcasso

«Als ich elf Jahre alt war, zog ich mit meiner besten Freundin ausgeflippte Klamotten an und schoss Fotos …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 15. September 2010

Züri Macher: Fabio und Lea Dubler, Möbelhändler21. März 2010

Ihre Möbel stehen in hunderten von Zürcher Wohnungen: Die Geschwister Lea und Fabio Dubler bieten im Bogen 33 seit zehn Jahren ausgesuchte Schmuckstücke an.
Text: David Torcasso
Fabio: «Ich bekam 2003 für ein halbes Jahr einen Viaduktbogen unter den Gleisen und entschloss mich, dort eine Art Brockenhaus einzurichten. So entstand der Bogen 33. Wir haben nicht einfach …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 16. September 2010

Züri Macher: Vania Kukleta, Veranstalterin10. Februar 2010

Einfach das tun, was Spass macht – viele träumen davon. Trendscout und Partyveranstalterin Vania Kukleta lebt es, erfolgreich und bescheiden.
Text: David Torcasso
„Hey, wie geht’s?“ Diesen Satz hört man oft, wenn man mit Vania Kukleta in einem Café im hippen Kreis 4 sitzt. Als Antwort schenkt sie den Leuten ihr symphatisches Lachen und wechselt ein paar …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 16. September 2010

So fresh, so clean: DJ Cruz6. November 2009

Vincent Dubinsky war mit 17 das erste Mal im Kaufleuten. Zum Auflegen.
Text: David Torcasso

Der Saal ist brechend voll, ein bunter Knäuel wilder Partygäste wirbelt durchs Kaufleuten. Tanzen, Schubsen, Knutschen, Trinken, Springen, Duregheie. Nur einer im Saal ist nicht am Wippen und wirft kaum die Hände in die Luft: DJ Cruz. Der 19-Jährige steht so …

... weiterlesen »

Aktualisiert am 6. September 2010